Fango mit Einmalmoorauflage

Die Wärmetherapie mit Fango, die ich in Höhenkirchen anwende, soll schmerzlindernd wirken. Einmalmoorauflagen mit einem Wärmeträger wende ich in meiner Praxis in München Ost Süd nach der Massage, Physiotherapie (KG), Manuellen Therapie oder anderen aktiven Therapien an.

Fango schmerzlindernd Höhenkirchen MünchenUm die Wirkung noch zu verstärken, lege ich zwischen dem Wärmeträger und Ihrem Körper eine Einmalmoorauflage mit Original Schweriner Moor. Dem Moor wird eine schmerzlindernde Wirkung nachgesagt, weil darin u.a. Huminsäuren enthalten sind, die auf die Muskulatur eine schmerzlindernde Wirkung haben können. Außerdem bewirkt die Wärme, dass sich die Muskulatur entspannen kann. Das Fango kann für eine vermehrte Durchblutung der Haut, des Bindegewebes und der Muskulatur sorgen.

Der Wärmeträger wird vorher im Wasserbad auf ca. 60° C erwärmt. In dem Wärmeträger ist ein Moorbrei enthalten. Dieser ist mit Kunststoff ummantelt, so dass nichts austreten kann. Der Moorbrei hat die Eigenschaft, dass er über Stunden Wärme speichern kann und diese gleichmäßig während der 20-minütigen Anwendung an die Muskulatur abgibt.

Fango kommt aus dem Italienischen und heißt Schlamm oder Schlick.

Für nähere Informationen sprechen Sie mich bitte an oder kontaktieren Sie mich per EMail.

Fango als schmerzlindernd Therapie in meiner Praxis Höhenkirchen:

Dauer:  20 Minuten

Kosten: 23,33 €