Kältetherapie

Die Kältetherapie mittels Eis oder Kältepackung wende ich entzündungshemmend und schmerzlindernd in meiner Praxis in München Ost Süd (Höhenkirchen) an.
Zusätzlich erfolgt immer die Kombination mit Physiotherapie (KG), Manueller Therapie, Manuelle Lymphdrainage (KPE) oder Massage (Klassische Massagetherapie). Zuvor verordnet Ihr Arzt die Kombination auf einer privaten Heilmittel Verordnung.

Die Kältetherapie wird meistens bei akuten Schmerzen an den Extremitäten (Arme und Beine) mit oder ohne Schwellungen nach traumatischen Verletzungen (Verletzungen durch Einwirkung von außen) angewandt. Zusätzlich können Operationen und deren Nachwirkungen eine Indikation sein.

Nach der Therapie kann es unter anderem zu einer schmerzlindernden und abschwellenden Wirkung kommen. Darüber hinaus können auch Gewebeeinblutungen, die bei Verletzungen entstehen, verringert in das umliegende Gewebe austreten.

Bei der Anwendung mit einer Kältepackung lege ich zwischen Ihr entkleidetes Körperteil und der Packung ein Handtuch.

Wenn ich einen Eislolly anwende, sitze ich bei Ihnen und führe diesen auf dem zu behandelnden Bereich auf und ab. Dabei benutze ich ein Handtuch um das auftauende Wasser zu trocknen. Diese Anwendungsform nutze ich bei kleinen, begrenzten Bereichen.

Anwendung der Kältetherapie entzündungshemmend und schmerzlindernd in meiner Praxis München Ost Süd in Höhenkirchen:

Dauer: 5-10 Minuten

Für nähere Informationen sprechen Sie mich biet an oder kontaktieren Sie mich per E-Mail.