Manuelle Lymphdrainage

Die Manuelle Lymphdrainage wende ich bei Ödemen (Schwellungen) an den Extremitäten (Gliedmaßen) und am Rumpf an. Dies kann nach Operationen oder nach traumatischen Verletzungen entstehen oder auch angeboren sein.

Wenn Sie das erste Mal zu mir zur Behandlung mit einer privaten Heilmittelverordnung von Ihrem Arzt kommen, führe ich mit Ihnen eine physiotherapeutische Befundung, speziell für die Manuelle Lymphdrainage durch, die aus einer:

  • Anamnese (Befragung)
  • Fragebogen
  • körperliche Untersuchung mit Umfangsmessung

besteht.

Damit ich mir ein umfassendes Bild über Ihre Problematik machen kann um Sie dann gezielt zu behandeln.

Dauer: bis 20 Minuten

Für die Manuelle Lymphdrainage müssen Sie den zu behandelnden Körperteil entkleiden. Zusätzlich ist es gut, wenn ich an Ihren Hals und Nacken komme, da ich dort die Manuelle Lymphdrainage beginne, um die obersten Lymphknoten frei zu arbeiten, denn dort sollte die überflüssige Ödemflüssigkeit in den rechten Herzvorhof abdrainiert werden.

Die Griffe in der Manuellen Lymphdrainage bestehen aus 4 Grundgriffen, die sehr sanft sind.

Je nach Schwere des Krankheitsbildes benötigen Sie evtl. noch  eine Kompressionsanwendung wenn dies Ihr Arzt ebenfalls verordnet hat. Das Wickelmaterial bringen Sie zur Behandlung mit.

Sie erhalten dann von mir auch spezielle Übungen die Sie zu Hause selbständig durchführen sollen um den Behandlungserfolg zu unterstützen. Ich zeige Ihnen auch wie Sie Ihre Haut pflegen sollen und das An- und ausziehen der Kompresionsstrümpfe oder das Wickeln.

Manuelle Lymphdrainage:

Dauer: 30 Minuten 45 Minuten 60 Minuten
Kosten: 30 € 45 € 60 €

Kompression:

Dauer: 10 Minuten je Extremität

Kosten:10 €

Für nähere Informationen sprechen Sie mich bitte an oder kontaktieren Sie mich per E-Mail.