Elektrotherapie zur Schmerzlinderung

Bei der Elektrotherapie in meiner Praxis in Höhenkirchen (München Südost) kann es durch Erwärmung zu Schmerzlinderung kommen.

Ebenfalls kann ich dadurch auch bei Lähmungen an den Extremitäten eine Verbesserung der Funktion erreichen. Durch mehrmalige Anwendung kann ich Ihre Probleme gezielt und fachlich therapieren. Die Elektrotherapie unterstützt Ihre aktive Bewegung der Extremität wenn Sie bei jeder Elektrostimulation z. B. den Fuß anziehen.

Vor der Anwendung der Elektrotherapie führe ich einen physiotherapeutischen Befund durch. Wenn Sie die Elektrotherapie zu einer anderen Therapie wie die Manuelle Therapie, Physiotherapie (KG) oder Physiotherapie (KG- ZNS nach Bobath) dazu verordnet bekommen haben, führe ich nur einmalig einen Befund durch, der dann für alle Heilmittel gilt.

Sie kommen zur Schmerzlinderung oder Lähmungsbehandlung in meine Praxis in Höhenkirchen südöstlich von München. Ich wende die Elektrotherapie dort im Liegen auf der Therapiebank oder im Sitzen an.

Schmerzlinderung Elektrotherapie MünchenBei der Anwendung der Elektrotherapie lege ich Saugelektroden mit feuchten Schwämmchen mittels eines Vakuumgerätes an die zu behandelnde Struktur an. In bestimmten Fällen verwende ich auch Plattenelektroden mit feuchten Schwammtaschen. Ein Befestigungsgurt hält die Platten an der zu behandelnden Struktur.

Die Elektrotherapie – auch Diathermie genannt – erzielt eine tiefere Wärme als z.B. die Wärme durch eine Rotlichtlampe, die Wärmetherapie mittels Ultraschall oder mittels Infrarot. Diathermie kommt aus dem griechischen „Wärmedurchdringung“ und beschreibt damit die Wirkungsweise der elektrischen Impulse sehr anschaulich.

In meiner Praxis in Höhenkirchen (München Ost Süd) setze ich die Elektrotherapie ergänzend zu einer weiteren Behandlung für Schmerzlinderung oder Lähmungsbehandlung ein. Sie umfasst:

Dauer:   10 Minuten

Kosten: 11,66 €

Für nähere Informationen sprechen Sie mich bitte an oder kontaktieren Sie mich per E-Mail.